Sanierung ist Chance für gesundes Wohnen ohne Schadstoffe

Um eine Wertsteigerung einer Immobile nicht im Wege zu stehen muss diese ständig instandgehalten werden.

Leider werden Schadstoffsanierung, aus Kostengründung, entweder auf die lange Bank geschoben oder überhaupt nicht ausgeführt.

 

Bei Verkauf oder Vermietung entstehen keine Mängelhaftungen oder Regressansprüche durch z.B Mieter die durch Schadstoffe in Ihrer Gesundheit beeinträchtigt sind und gesundheitliche Schäden davontragen. Bei einem Hausverkauf gibt es keine unnötigen juristischen Auseinandersetzungen wegen vorhandene Mängel durch Schadstoffe.

Bei den Sanierungs- und Renovierungsarbeiten und bei dem damit verbundenem Umgang mit Schadstoffen, ist der Hausbesitzer immer in der Haftung.

Wird z.B Asbest unwissentlich oder aus Kostengründen unsachgemäß entfernt, drohen Gesund­heitsge­fahren. Auch bei Parkettböden wurden PAK haltige Kleber verwendet  die bei dem entfernen für den Menschen gefährliche Stäube entwickeln die belibende gesundheitliche Schäden verursachen können.

In einem Haushalt können unzählige Schadstoffe vorhanden sein die nur mit einem Sanierungskonzept von einer Fachfirma entfernt werden dürfen.

Deshalb gilt hier die Devise:  Recht­zeitig und richtig.

Gesund leben und wohnen ohne Schadstoffe wird immer wichtiger.

Guter Service, beste Ergebnisse!